Vorbericht Schützenfest

Schützenfest in Stelle-Stellerloh

 

mit Kreisspielmannszug- und Kanonierstreffen

 

vom 20. bis 22. Mai 2016

Vom 20. bis zum 22. Mai 2016 feiert der Schützenverein Stelle-Stellerloh wieder sein Schützenfest. Die Plakate verkünden bereits, dass das Schützenfest pünktlich stattfinden wird.

In diesem Jahr feiert man nicht „nur“ das Schützenfest, sondern auch das 60jährige Bestehen des Spielmannszuges und das 10jährige Jubiläum dar Kanoniere. Hierzu wird am Samstag das Kreisspielmannszugtreffen bei uns in Stelle-Stellerloh stattfinden. Des Weiteren besuchen die Kanoniere der Ortsvereine am Sonntag unsere Kanoniere.

In der Ortschaft Stelle ist man bereits damit befasst den Ort für diese herausragende Veranstaltung auf das Feinste herauszuputzen. Nicht nur alle Straßenzüge werden schützenfestmäßig dekoriert, sondern auch der Festplatz am

Gasthaus „ULMENHOF“ in Rahden-Stelle

wird mit viel Liebe zum Detail wieder herrlich geschmückt. Das grün/weiß der Fahnen wird umrahmt von grünen Girlanden und passenden Fahnenbändern. Die Zelte am Ulmenhof werden mit frischem Birkengrün versehen und die Tanzfläche auf Hochglanz poliert. Das geschieht bereits am Mittwoch, dem 18. und Donnerstag, dem 19.05.2016 vor dem eigentlichen Fest.

Es sind – wie auch in den vergangenen Jahren – alle Anwohner der Straßen in Stelle dazu aufgerufen, sich am Schmücken der Straßen zu beteiligen. Alle Marschierenden werden sich über die festlich geschmückte Route freuen und der Vorstand des Schützenvereins bedankt sich für die Mithilfe schon mal im Voraus.

Nachfolgender Ablauf ist für das Schützenfest geplant:

Freitag, den 20. Mai 2016:

Das Schützenbataillon tritt um 18.30 Uhr im „Schmalger Weg“ beim Schützenbruder Andreas Kurth und seiner Frau Iris an und die Majestäten nehmen die Front des Schützenbataillons ab. Anschließend marschiert das Schützenbataillon, mit Unterstützung des Spielmannszuges, dann ab 18.45 Uhr direkt zu unseren 1. Vorsitzendem und Major Horst Schwarze der zusammen mit seiner Frau Margret eine Stärkung reichen wird. Während dieser Pause werden dann die Orden und Ehrenzeichen verliehen, sowie Beförderungen vorgenommen.

Die „Alte Garde“ wird alle Märsche mit dem Planwagen begleiten.

Nach der „Stärkung“ geht es dann über „Schmalger Weg – Mindener Straße – Grüner Weg – Auedamm – Auf dem Witting – Mindener Straße“ hin zum Festplatz, wo mit dem Eintreffen des Bataillons gegen 20.45 Uhr zu rechnen ist. Zeitgleich treffen sich die Schützendamen am „Bataillonstisch“ und  in der „Steller Ecke“ zum „Stell-Dich-Ein“.

Gegen 21.30 Uhr werden die Schützenkompanien die Jungschützen-Abordnungen der Vereine Tonnenheide, Wehe, Rahden, Vehlage, Alt-Espelkamp und Sielhorst begrüßt.

Für beste Musik und stimmungsvollen Tanz sorgt wieder „High Life“ die den Zeltboden sicherlich zum Beben bringen werden.

An allen drei Festtagen ist der Eintritt frei und auf Grund der gesetzlichen Regelungen ist das Rauchen im Festzelt verboten.

Samstag, den 21. Mai 2016

 

Das Schützenbataillon tritt um 14.00 Uhr im Festzelt an. Um 14.15 Uhr ist dann Abmarsch über „Mindener Straße – Am Steller Damm – Am Eichholz – Ostlandstraße“ hin zur Königsresidenz von Rolf und Martina Goldstein. Für musikalische Begleitung während des Marsches ist selbstverständlich wieder gesorgt.

Nach einer kurzen Dankesrede des amtierenden Königs, Rolf Goldstein, und des Jungschützenkönigs (-kaiser), Martin Waltemate, an ihr Gefolge, werden sich die Schützenbrüder die angebotenen Erfrischungen schmecken lassen.

Dieses Jahr bereits um 15.00 Uhr beginnt dann das von vielen Kindern lang erwartete Kinderschützenfest, u. a. mit dem Schießen um die Kinderschützenkönigswürde und die des Kronprinzen für das Jahr 2016-2017. Das Kinderschützenfest-Team wird in diesem Jahr mit neuen Attraktionen und weiteren Kinderbelustigungen zu einem „Highlight“ des Schützenfestes aufwarten. Unter Anderem wird dieses Jahr eine Schatzsuche,   Airbrush-Tattoos, Speed-Cups zu erwarten sein.

Während dieser Zeit, findet für die „Alte Garde“ das gemeinsame Kaffeetrinken im Festzelt statt. Wie immer, wird auch in diesem Jahr die Organisation der Damen-Schießgruppe des Vereins zusammen mit dem Festwirt übernehmen.

Um 15.30 Uhr treffen sich dann parallel die Spielmannszüge, im Rahmen ihres Kreisspielmannszugtreffens aus dem Kreis- und Stadtgebiet, Wehe, Tonnenheide, Varl, Alt-Espelkamp, Varlheide, Kleinendorf, Sielhorst, Oppenwehe, Wehdem und  Reiningen-Dielingen und natürlich Stelle-Stellerloh, am Spielplatz „Ostlandstraße“ um dann um 16.15 Uhr mit einer Parade, vorbei am Königshaus „Goldstein“, zum Festzelt aufzubrechen. Der Schützenverein Stelle-Stellerloh schließt sich dieser Parade an und nach kurzem Marsch wird der Zug dann um 16.30 Uhr im Festzelt eintreffen.

Hier wird dann unser Major, Horst Schwarze, und der Kreistambourmajor, Lars Rehling, die Schützen und Spielleute offiziell begrüßen.

Anschließend findet die Proklamation der Kinderkönigspaare statt, wobei auch die Königspaare zugegen sein werden, um die ausscheidenden Majestäten zu verabschieden und den neuen Majestäten zu gratulieren.

Daraufhin werden dann die anwesenden Spielmannszüge mit einem Platzkonzert ihr Können unter Beweis stellen.

(Hierzu bitten wir die Presse ebenfalls um Ihr Erscheinen im Festzelt)

Die Begrüßung der eingeladenen Gastvereine aus Rahden, Tonnenheide und Wehe ist gegen 20.30 Uhr geplant.

Auch an diesem Tag spielt „High Life“ während der Abendveranstaltung zum Tanz auf.

Sonntag, den 22. Mai 2016:

Der Spielmannszug übernimmt – wie in jedem Jahr – das Wecken des Ortes durch sein Spiel ab 06.00 Uhr.

Um 09.30 Uhr trifft sich die Kompanie bei dem Schützenbruder Harald Diekmann und seiner Frau Conny. Man beginnt den dritten Tag mit dem traditionellen Schwartentrinken und Schützenfrühstück.

Der Ausschank und die Zubereitung der Getränke obliegt an diesem Tage traditionell  der „Alten Garde“. Das Frühstück wird von den „Sani´s“ gereicht.

Bereits um 08.00 Uhr treffen sich die Kanoniere der Ortsvereine zum               „Kanonen-Frühstück“ um gestärkt beim Schwarten-Ausschank einzutreffen.

Parallel hierzu treffen sich auch die Schützendamen im Gasthaus Ulmenhof-Hartmann um 10.00 Uhr zum „Frauen-Frühstück“.

Um 10.30 Uhr erfolgt dann der Abmarsch zum Festplatz, denn ab 11.00 Uhr gilt es die Adler zu erlegen. Am Ende dieses Königsschießens werden dann ein neuer Schützenkönig und Jungschützenkönig, sowie die jeweiligen Königinnen feststehen.

Diese Veranstaltung am Sonntagmorgen wird von der holländischen Musikformation „Ooster Bloaskapel“ begleitet.

Währen des Königsschießens stellen die Kanoniere ihre Kanonen zur Schau, und Jung uns Alt kann sich die Kanonen, die Fahrzeuge der Kanoniere und die Vorderlader-Gewehre ansehen und zeigen lassen.

(Hierzu bitten wir die Presse um Ihr Erscheinen auf dem Schießplatz)

Die Proklamation der neuen Majestätenpaare wird dann ab 14.00 Uhr durch den Major und Vorsitzenden Horst Schwarze vorgenommen.

Um ca. 15.30 Uhr ist dann zwischenzeitlich großer Fototermin mit der Presse für die neuen Königspaare und deren Gefolge.

(Hierzu bitten wir die Presse um Ihr Erscheinen vor den Eingang des Gasthauses Ulmenhof)

Gegen 16.00 Uhr werden dann die neuen Königspaare unter großem Applaus unseres Schützenvereines in das Festzelt einmarschieren. Danach wird man den Tag gemeinsam mit Musik, von DJ Willi Knost, und Tanz ausklingen lassen.

Für das leibliche Wohl sorgt Fleischerei Hofmann und der Festwirt des Gasthauses „Ulmenhof“, Familie Hartmann, und sein Team.

Der Festwirt und der Schützenverein mit Vorstand, Königspaaren und Gefolge freuen sich auf viele Gäste und gute Stimmung.

Martin Erdmann

verantwortlich für die Pressearbeit

Tel.: 0173 6099999

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*